Aktuell

Einladung

zum Infoabend für die Eltern der zukünftigen SchulanfängerInnen

an der Lindenschule GS

 

 

Liebe Eltern,

wir laden Sie herzlich an die Lindenschule ein.

Am 22. Januar 2019 möchten wir Ihnen Informationen zur Kooperation geben, Ihnen die jeweilige Kooperationslehrerin Ihres Kindes vorstellen und Ihnen die Möglichkeit eröffnen, Ihre Fragen und Anliegen anzubringen.

Des Weiteren wird Frau Plettinger Sie über die Lindenschule, unser Schulkonzept und Frau Spätling über die Ganztagesschule informieren.

Für Interessierte gibt es ab 19.30 Uhr Informationen über die Grundschulförderklasse von Frau von Sobbe.

Wir freuen uns sehr, Sie kennenzulernen.

 

Termin:        Dienstag, 22.01.2019

20 Uhr (19.30 Uhr Grundschulförderklasse)

Ort:             Mensa der Lindenschule GS

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

S. Plettinger (Rektorin),    I. Aits , C. Reuter (Kooperationsbeauftragte der                Lindenschule),

A. Spätling (Ganztagesschule), P. v. Sobbe (Grundschulförderklasse)

 

Das Kollegium und das GTS-Team der Lindenschule wünscht Ihnen fröhliche Weihnachten, schöne Ferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!

 

Weihnachtsfeier

Wie in jedem Jahr fand auch diesmal am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien die traditionelle Weihnachtsfeier in der Turnhalle statt. Das Programm gestalteten die Dritt- und Viertklässler der Lindenschule.

Neben einem englischen Gedicht, Weihnachtsliedern in verschiedenen Sprachen und eindrucksvoll vorgetragenen Flötenstücken begeisterte der Lindenschulchor mit einem stimmungsvollen Auftritt.

Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Ihr Kinderlein kommet“ verabschiedeten wir uns alle in die kommende Weihnachtszeit.

 

 

Nikolausfeier

Am Nikolaustag haben die Erst- und Zweitklässler allen Lindenschülern präsentiert, was sie wochenlang in ihren Klassen geprobt hatten: Gedichte, Weihnachtslieder, kleine Stücke mit Orff-Instrumenten sowie einen stimmungsvollen Lichtertanz.

Nach der Übergabe der mit Schokoladennikoläusen, Mandarinen und Nüssen gefüllten „Nikolaussäcken“ und dem gemeinsam vorgetragenen „Lasst uns froh und munter sein“ ging eine gelungene Nikolausfeier zu Ende.

 

 

Die Zaubertröte

Zaubertröte? Aber die bekannte Oper von W. A. Mozart heißt doch Zauberflöte!

Richtig!Im Bläseroktett der Bläserphilharmonie, das am 14.11.2019 in der Lindenschule zu Gast war, waren zwar lauter verschiedene Blasinstrumente besetzt, aber es kam keine einzige Flöte darin vor.

Die Zaubermelodie ertönte bei diesem Kinder- Mitmach-Konzert durch die Klarinette. Und weil diese aussieht wie eine Tröte, lautete der Titel des Konzertes „Zaubertröte“. Das Projekt, welches diesem Mitmach-Konzert voraus ging, wurde von Mitarbeitern der Bläserphilharmonie Baden Württemberg gemeinsam mit den 3. und 4. Klassen der Lindenschule durchgeführt. So bauten die Lindenschüler Tröten oder auch Kalimba-Klaviere, die bei der gemeinsamen Vorführung in der Turnhalle zum Einsatz kamen. Die musikalische Leitung des Konzertes hatte Dirigent „Zaubertoni“ Scholl inne. Der SWR-Sprecher Jo Jung alias Joschi Schikander erzählte zwischen den einzelnen musikalischen Darbietungen die spannende Geschichte vom Prinzen Tamino und der Zauberflöte. Durch seine kleinen Scherze am Rande und die Neckereien mit dem Dirigenten trug er zu einer kurzweiligen Vorführung bei, die dem Publikum sicher noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

 

 

MINT Auszeichnung für die Lindenschule

Am 12. Oktober wurde die Lindenschule beim Kongress „MINT Zukunft schaffen“ bereits zum dritten Mal in Folge für ihre innovative, naturwissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet. Insgesamt wurden bei der Veranstaltung in Reutlingen 58 Schulen als „MINT- freundliche Schule“ geehrt. Damit wurde die Gesamtzahl von 200 MINT- freundlichen Schulen in Baden-Württemberg erreicht. Bemerkenswert ist, dass die Lindenschule eine von bisher nur zwei Grundschulen ist, die mit dieser Ehrung bedacht wurde.

 

Kasperle im Orient

Am Freitag, den 12.Oktober durften die Lindenschüler den von der Sparkasse gesponserten Künstler Dieter Sirringhaus von der Villinger Puppenbühne begrüßen. Natürlich kam er nicht alleine, sondern brachte seine Stars Kasper und Bello mit.

Titel des Kasperltheaters war "Die Reise in den Orient": Nachdem der Sultan in Deutschland Kasperle und Bello besucht und die vielen Schulen und Kindergärten gesehen hat, beschließt er, ebenfalls solche Einrichtungen zu bauen. Doch der böse Zauberer Kambabibula stiehlt Gold und Edelsteine, die der Sultan für die Bauten braucht. Kasper, Seppl und Bello sind zum großen Wunderkugelfest eingeladen. Doch der böse Kambabibula hat dem Sultan die Wunderkugel gestohlen und in seinen Zauberwald mitgenommen. Aber Kasper, Seppl und Bello können den bösen Zauberer fangen, die Wunderkugel wieder dem Sultan bringen und das große Fest kann stattfinden.

 

Karl der Käfer

Käfer & Co an der Lindenschule

Am 9. Oktober 2018 war Herr Ströber mit seinem musikalischen Mitmachmärchen an der Lindenschule.

In den Tagen zuvor haben die Klassen 1 und 2 fleißig die Lieder eingeübt, sodass alle Kinder aktiv und mit sichtlicher Begeisterung am Theater mitwirken konnten.

Der coole Käfer Kurt und seine Freunde gehen im Bergwald zur Schule. Eines Tages kommt die neue Schülerin Rita Raupe in die Klasse. Kurt zeigt sich unfreundlich und verletzt Rita sehr. Beim großen Kunstflugrennen hat Käfer Kurt einen Unfall und kann deshalb nicht in die Schule gehen. Ausgerechnet Rita Raupe muss ihm die Hausaufgaben bringen. Rita, die noch immer gekränkt ist, überlegt sich: „Soll ich mein Herz öffnen, meine Hand ausstrecken oder hart bleiben, mich verstecken?“ Mit der Unterstützung ihrer Freundin Viktoria Motte sagt Rita dem coolen Kurt, wie sehr er sie an ihrem ersten Schultag verletzt hat. Dieser entschuldigt sich und am Ende bringen alle in einem gemeinsamen Lied zum Ausdruck, wie wichtig jeder Einzelne ist: „Niemand ist wie du. Du gehörst dazu! Wenn einer fehlt, sind wir nicht ganz. Wenn einer fehlt, dann fehlt der Glanz.“

 

Glasbläser

Im Mai des Schuljahres 2017/18 durften wir einen Glasbläser an unserer Schule begrüßen. Herr Sinne aus Coburg brachte den Schülern und Schülerinnen mit seiner Vorführung die alte Tradition der Glasbläserei  näher.

Schon bevor es an das eigentliche Glasblasen ging, sorgte der bereitgestellte Bunsenbrenner  für großes  „Oho“! Auf sehr unterhaltsame Weise zeigte Herr Sinne wie Glaswaren hergestellt werden: die Kinder konnten hautnah erleben wie eine Blumenvase, eine geigenförmige Christbaumkugel und ein Schwan erschaffen wurden.  Dabei waren die Schüler  nicht nur Zuschauer - einige Kinder hatten die Möglichkeit, sich selbst als Glasbläser zu probieren. Nebenbei lernten alle Lindenschüler allerhand Wissenswertes über Glas und die Glasbläserkunst – z.B. aus welchen Bestandteilen sich Glas zusammensetzt.

Besonders staunten die Schüler als Herr Sinne eine Christbaumkugel mit Zuckerwasser und Silbernitrat versilberte. Ein weiteres Highlight war das Ausprobieren des „Spaßvogels“ und anderer Scherzartikel aus Glas.

 

Schöne Ostern wünscht die Lindenschule!

Osterhasen der 1a